Förderung der Heizungsoptimierung durch hocheffiziente Pumpen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert bis 31.12.2020 mit dem Programm "Förderung der Heizungsoptimierung durch hocheffiziente Pumpen und hydraulischen Abgleich" den Pumpentausch bei Privatpersonen, Unternehmen, freiberuflichen Tätigen, Kommunen und sonstigen juristischen Personen des Privatrechts mit einem Zuschuss von 30 Prozent.

 

Das Ökoenergie-Institut Bayern (ÖIB) hat aktuell den anliegenden Flyer "Mit hocheffizienten Heizungsumwälzpumpen Stromkosten sparen" herausgegeben. Der Flyer befasst sich neben der Energieeffizienz und der Wirtschaftlichkeit auch mit den Fördermöglichkeiten des Austausch der Heizungsumwälzpumpen und des hydraulischen Abgleichs der Heizungsanlage.

 

drucken nach oben